Nobles of Science Association (NSA)

Wikis > Nobles of Science Association (NSA)

NSA_2

 

Entstehung:

Die NSA wurde vor hunderten von Jahren (man schätzt so ca. 1530) von der Bruderschaft der “alten Weisen” aus den Verschiedensten Ländern gegründet. Sie waren die gebildetsten Ihres Landes und kamen aus allen Bereichen. Nicht nur Wissenschaft, auch Philosphie, Ethik, usw…. Sie waren so etwas wie Allround-Wissenschaftler die sich allein dazu verschrieben hatten ihr Wissen zu erweitern und auszutauschen.

Ziel war es trotz Ländergrenzen, Kriegen, Embargos, etc… immer einen globalen Wissensaustausch zu ermöglichen.

 

Die NSA heute:

Heutzutage ist man sich nicht mehr so ganz sicher was genau die NSA hinter ihren Türen macht. Denn sie zogen sich die letzten 100 Jahre immer mehr zurück und fungierten mehr als eine Art Beratergremium. Gab es Fragen oder Unklarheiten zu Wissenschaftlichen Theorien wurde die “Ältesten” (wie sie sich immernoch nennen) befragt.

Viele Gerüchte besagen auch, die Ältesten seien Bestechlich oder mögen das System des offenen Wissensaustausches kommerzialisiert haben. Allerdings gibt es hierfür keinerlei konkrete Beweise.

Lediglich eins ist soweit bekannt, dass von der NSA immerwieder Wissenschatliche Theorien offengelegt werden, die andere Länder sich erwerben können, wenn sie sich nicht mit Jahrelanger Theorie herumschlagen wollen, um schneller einen technologischen Fortschritt zu erhalten. Hier schweigen die Länder allerdings auch darüber wie dieses “erwerben” genau von statten geht.

Verdächtig ist auch, dass sich (soviel ist sicher) inzwischen auch Mitglieder in der NSA befinden, die prinzipiell nicht zu den Ältesten zählen. Namentlich genannt sei hier Ex-General Norman Schneidereit. Man vermutet, dass er sich in die Vereinigung eingekauft hat. Der genaue Zweck ist zwar unklar, aber es wird vermutet, dass er versucht militärische Technologien für den BSS abzufangen, um so eine gewisse militärische Vormachtsstellung zu bekommen und zu festigen.